Verreisen mit dem Haustier

Auf Reisen ist Dein Haustier nicht nur einer neuen Umgebung ausgesetzt, sondern damit einhergehend auch neuen gesundheitlichen Risiken. Besonders Reisen nach Süd- und Osteuropa können eine erhöhte Gefahr für die Infektion mit Parasiten bedeuten. In diesen Ländern ist besondere Vorsicht vor Herzwürmern (Dirofilaria immitis) geboten, deren Larven dort durch Stechmücken auf Deinen Vierbeiner übertragen können. Zudem ist auch vor allem im Süden eine zusätzliches Risiko eines Befalls mit Band-, Spul- und Hakenwürmern gegeben.

Unsere Tierärzte empfehlen folgende Maßnahmen zum Schutz Deiner Fellnase: 

  • Ab Reisebeginn bis 30 Tage nach Rückkehr sollte einmal im Monat eine Wurmkur verabreicht werden, um die Herzwürmer abzuwehren. Hier findest du unsere Wurmkuren zur Befreiung Deines Haustieres von Parasiten. 
  • In diesem Fall ist eine vorbeugende Behandlung für Dein Haustier nötig, um jegliche Risiken zu vermeiden. Deswegen wird ein vorheriger Wurmtest ausgelassen.