Säugen bei Kätzchen und Welpen

Welpen und Kätzchen sind im Mutterleib und durch die Muttermilch internen Parasiten ausgesetzt, besonders den Spul- und Hakenwürmern. Besonders bei Jungtieren können bei starkem Befall schwere Symptome auftreten. Häufige Anzeichen einer Infektion mit Parasiten sind:

  • Mangelnde Gewichtszunahme
  • Mattes Fell 
  • Durchfall und Erbrechen 
  • Anämie (Blutarmut) 

Eine Kotprobe ist hierbei die zuverlässigste Methode, um einen Befall mit Würmern festzustellen und Deinen kleinen Vierbeiner vor gesundheitlichen Schäden zu schützen. 
Dies empfehlen unsere Tierärzte zum Schutz und zur Behandlung: 

  • Verabreiche alle 2 Wochen eine Wurmkur, solange das Junge noch gesäugt wird. Unsere Produkte zur Entwurmung findest du hier
  • Teste den Welpen oder das Kätzchen zwei Wochen, nachdem es aufgehört hat zu säugen, auf Darmparasiten und entwurme es bei Befall erneut. Hier kannst Du den Wurmtest von felmo bestellen. 
  • Falls Du zuerst einen Termin bei einem unserer Tierärzte buchen möchtest, kannst Du das jederzeit hier tun.